Dorf-, Höhlenmuseum in Frasdorf

Frasdorfer Dorfmuseum

Das Dorfmuseum wurde erst im Mai 2006 eröffnet und behandelt Stationen der Ortsgeschichte wie Autobahnbau, Frasdorfer Lokalbahn, Wastl Fanderl, Tonwerk Acherting, Schloß und Herrschaft Wildenwart, die Frasdorfer "Wassertrinkerin" Maria Furtner, Ludwig Achleitner und die Schulgeschichte, Skiherstellung beim "Sturm" am Sagberg, sowie das Thema "Bauerndirn und Almerin".

Zusätzlich werden regelmäßig zeitlich begrenzte Sonderausstellungen angeboten.

Frasdorfer Höhlenmuseum

Das Höhlenmuseum ist eine karst- und höhlenkundliche Ausstellung über die Besonderheiten des Karstgebietes Laubenstein und wurde mit Unterstützung und fachlicher Anleitung des Vereins für Höhlenkunde (http://www.vhm-muenchen.de) in München und der "Chiemgauer Höhlenbären" (http://www.chiemgauer-hoehlenbaeren.de) erstellt.

Für "mehr" klicken Sie bitte hier.

Öffnungszeiten

Im Jahr 2017 sind die beiden Museen geöffnet:
- jeweils am letzten Sonntag im Monat (16.00 - 18.00 Uhr)
- im Juli und August an jedem Sonntag (16.00 - 18.00 Uhr)
- zusätzlich So 21. Mai (Internationaler Museumstag) sowie So 17. September (Tag des Geotops) (16.00 - 18.00 Uhr)

"Gruppen und Führungen jederzeit auf Anfrage bei Tourist-Info
Tel.: (0049)8052/1796-25
Fax.: (0049)8052/1796-28
Mail: info@frasdorf.de

Druckbare Version